Pädagogische Angebote

Das Herzstück unserer Vereinsarbeit ist der Schulbesuch. Eine Zusammenarbeit mit anderen pädagogischen Organisationen (wie Jugendverbänden/-zentren) ist ebenfalls möglich. Mit Hilfe verschiedener methodischer Bausteine entwickeln wir für jede Gruppe ein zugeschnittenes und altersgerechtes Konzept, das gezielt auf Fragen und den aktuellen Wissensstand der Jugendlichen eingeht.

Da wir von FLUSS e.V. die Situation von schwulen, lesbischen, bisexuellen, asexuellen, intersexuellen, queeren, transsexuellen und Transgender-Jugendlichen aus unserer eigenen Biographie kennen, können wir persönliche Erfahrungen authentisch weitergeben. Gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeiten wir Themen wie z.B. „Gleichgeschlechtliche Lebensweisen“, „Homophobie“ oder „Geschlechterrollen und Körperbilder“. Es ist uns dabei ein großes Anliegen, dass die Unterschiedlichkeit von Menschen als Bereicherung wahrgenommen wird. Dafür ist das Wissen über die Vielfalt verschiedener Lebensformen, Körpergestaltungen und Identitätsentwürfe unabdingbar. Wir sind davon überzeugt, dass dieses Wissen und das persönliche Kennenlernen Vorurteile abbauen und Diskriminierung minimieren.

Unser Film „Ein Blick zu anderen Ufern“ (2001) bietet einen ersten Eindruck in unsere praktische Arbeit mit Jugendlichen.

© www.dk-kunst.de